«

„Hund Emmi“ zu Besuch in den zweiten Klasse

Schulhund Emmi besucht die 2. Klasse

Die 2. Klassen (2a, 2S) freuten sich sehr über den Besuch von Emmi mit ihrer Besitzerin Fr. Hildmann. Die Kinder lernten, wie sie sich gegenüber Hunden zu verhalten haben, vor allem in Gefahrensituationen. Emmi brachte auch ihren Freund Luis mit in die Schule, der jedoch nicht mit den Kindern üben durfte, da er noch nicht zum Schulhund ausgebildet wurde.

Ich habe gelernt, wenn ein Hund zu dir rennt, müssen wir den Baum machen. Und wenn wir hinfallen, dann müssen wir den Igel machen.

(Nicklas)

Ich habe mit Emmi geübt. Emmi ist ein Hund. (Daniel S.)

Wenn Hunde essen, schlafen oder bewachen und Zähne fletschen, darf ich den Hund nicht ärgern. Wir durften Emmi streicheln und füttern. Emmi ist ein Hund. Ihr Fell ist schwarz. Sie isst alles, was es zum Essen gibt. (Antonia)

Wenn ein Hund an einen Kaufladen angekettet ist, darf ich den Hund nicht anfassen. (Jasmina)

Ich habe die Besitzerin gefragt, bevor ich die Emmi gestreichelt habe. (Johanna)